Das Wort zum Freitag

die welt im goldrausch II!

da die frühindikatoren auf einen abschwung in der wirtschft hindeuten, sichern sich viele mit gold ab.
dieses edelmetall gilt schon seit langer zeit als sicherer hafen in krisenzeiten.

so ganz nebenbei ist gold seit über 6.000 jahren als zahlungsmittel quasi weltweit akzeptiert und somit fast überall eintauschbar.
es ist also an kein land und keine währung gebunden und dadurch auch wieder zurücktauschbar – zum beispiel können euros in gold getauscht werden und das gold wiederrum in schweizer franken.

im ersten halbjahr kauften polen, russland, china, türkei und kasachstan über 350 tonnen gold (laut iwf).
um jedoch auf ähnlich hohe goldrücklagen, wie viele länder aus der euro-zone zu kommen, müssten allein china, russland und indien noch über 45.000 tonnen kaufen (laut Michael Haigh, Rohstoffexperte der Großbank Société Générale).
bei einer jährlichen produktion von weltweit nur ungefähr 4.700 tonnen wird das unweigerlich zu kursanstiegen führen.

Kategorien

Erfahrungen & Bewertungen zu SCHULTA FINANZ®